Balkon, Garten, Terrasse

Schöne Accessoires für das eigene Heim werden auf der Haus Garten Genuss gezeigt.

Einen Vorgeschmack auf den Sommer können Besucher der Haus Garten Genuss in den Hallen 10 und 11 genießen. Schönes Mobiliar für Balkon und Garten, Pflanzen und Dekorationen machen Lust auf das Leben draußen. Garten- und Landschaftsbauer aus der Region zeigen in eigens für die Messe angelegten Mustergärten, wie einfallsreich sich Terrassen und Grünflächen gestalten lassen und wie raffiniert man Wasser in Szene setzen kann. Technik und Zubehör für den Self-Made-Gärtner runden das Angebot ab.

Einrichten, Dekorieren, Wohlfühlen

Kuscheliges für Ihr Zuhause auf der Haus Garten Genuss.

In Halle 12 werden die Trends für den Bereich „Einrichten, Dekorieren, Wohlfühlen“ präsentiert. Hier erfahren Sie, wie Sie sich den Frühling in die eigenen vier Wände holen können: mit trendigen Möbeln, kuscheligen Textilien und Dekorationen in frischen Farben.

In der Sonderschau „Floristische Impressionen“ zeigen kreative Florist-Meisterinnen außerdem mehrmals täglich die Blumentrends 2016. Wie sich Innenräume stilvoll mit Orchideen und Bonsais begrünen lassen, steht im Mittelpunkt der Ausstellung „Wohnen mit asiatischem Flair“.

Essen, Trinken, Genießen

Käsespezialitäten werden auf der Haus Garten Genuss serviert.

Rundum verwöhnt werden Sie in unserer Halle 5. Internationale und regionale Delikatessen werden frisch zubereitet. Daneben lädt das Essener Winzerdorf dazu ein, neue Weine zu probieren. Abgerundet wird das lukullische Angebot der Haus Garten Genuss durch Spezialitäten, Technik und Zubehör für die Küche daheim.

Ausbau, Umbau, Anbau

Ein Dachdecker zeigt seine Ziegel auf der Haus Garten Genuss.

In den Hallen 6 und 9 finden Heimwerker und private Bauherren alles rund um die Themen „Ausbau, Umbau, Anbau“. Wie schütze ich mich vor Insekten? Was hält mein Zuhause bei Sonnenschein angenehm kühl? Und wie halte ich Einbrecher ab? Weitere Schwerpunkte sind Energietechnik, Sanitär und Heizung und Wintergärten.

Easy Gardening

Erfolgreich gärtnern ohne großen Aufwand: Das ist „Easy
Gardening“, der Top-Trend 2016 auf der Haus Garten  Genuss.

Erfolgreich gärtnern ohne großen Aufwand: Das ist „Easy Gardening“, der Top-Trend 2016. Eine Sonderschau in Halle 11 gibt anschauliche Tipps für die farbenfrohe Gestaltung von Fensterbank, Balkon oder Terrasse – selbst wenn man nur wenig Zeit investieren kann oder keinen grünen Daumen hat.

Easy Gardening setzt schon bei der richtigen Pflanzenauswahl an. So wählt man nur Pflanzen aus, die wie geschaffen sind für den Standort zuhause. Auch die richtigen Pflanzenkombinationen helfen Schädlinge zu vertreiben und Nützlinge anzulocken.

Gartenforum

Intressante Vorträge gibt es im Gartenforum auf der Haus Garten Genuss.

Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft (DGG) informiert im Garten-Forum in Halle 11 praxisnah über Pflanzen und Tiere im heimischen Garten.

Für alle Gärtner, die ohne Garten, dafür aber gut mit Balkon und Terrasse leben, berichtet DGG-Geschäftsführerin Sandra von Rekowski in ihrem Vortrag „Pflanz dich glücklich auf Terrasse und Balkon“.

Ganz im Sinne der Vielfalt steht auch der Vortrag von Projektleiterin Bettina de la Chevallerie „Netzwerk Pflanzensammlungen – Sammler und ihre Pflanzenschätze“. Es werden Pflanzensammler und ihre besonderen Sammlungen vorgestellt.

Einer diese Sammler ist Christian Niesel von der Deutschen Kakteen-Gesellschaft e.V. In seinem Vortrag „Kakteen - Bizarre Wesen mit bestechend schönen Blüten - Kultur, Hybriden und Naturstandorte“ führt er in die Welt der eigenwilligen Schönheiten ein.

Über „EM – Effektive Mikroorganismen im Garten – gesündere Pflanzen, bessere Ernte!“ berichtet Karin Zwermann, Autorin des EM-Ratgebers „EM – Effektive Mikroorganismen im Garten“.

Dass Gärtnern nicht nur etwas für Erwachsene ist, beweist das Vortragsthema der Berliner Lehrerin a.D. Gerda Schneider von der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgärten e.V. Zu ihrem Thema „Gärtnern mit Kindern: Schulgärten sind kleine Paradiese“ weiß sie anschaulich zu berichten.

Programm Gartenforum

Ludger Thuilots schwebende Gärten

Ludger Thuilot, 1960 in Bocholt geboren, ist gelernter Holzbildhauer und seit den 1980er-Jahren als freischaffender Künstler tätig. Seine wohl faszinierendsten Arbeiten sind seine schwebenden Gärten, die er auf der HAUS GARTEN GENUSS 2016 präsentiert: Auf kleinstem Raum entsteht eine natürliche Landschaft, die die Betrachter in eine andere Welt versetzt und das Naturwunder vom Wachsen und Blühen erlebbar macht. Freuen Sie sich auf einen beeindruckenden Mikrokosmos in ganz neuem Licht.

Leben ohne Barrieren

Zum ersten Mal können sich Besucher auf der HAUS GARTEN GENUSS zum Thema „Barrierefreies Wohnen“ informieren. In Halle 9 organisiert der Unternehmensverbund „Leben ohne Barrieren“ die gleichnamige Sonderschau. Hier zeigen Experten, wie man im Haus allen Generationen gerecht wird: Das Angebot reicht von bodengleichen Duschen über rutschhemmende Fliesen bis zu barrierefreien Kücheneinrichtungen.

Außerdem können Sie sich beraten lassen, wie man Wohnungen für Demenzkranke sicher gestaltet.

Energieberatungsmobil der EnergieAgentur.NRW kommt

Das Energieberatungsmobil der EnergieAgentur.NRW kommt zur HAUS GARTEN GENUSS. Die Ingenieure der Landeseinrichtung beraten in Halle 9, Stand 9A05 rund um die energetische Gebäudesanierung, Nutzung regenerativer Energien und die Möglichkeiten der Energieeinsparung im Haushalt.